die Plotnizki Arbeiten Plotnitschnyje der Arbeit - die Hauptseite die Zimmerei - die Hauptseite Plotnitschi der Arbeit - die Hauptseite die Plotnizki Arbeiten - die Hauptseite
die Hauptseite

die Hauptveranstaltungen nach der Schalldämmung

Wie bei der Errichtung, als auch bei der Reparatur oder der Rekonstruktion der Gebäude der Scheidewand (mit Ausnahme tischler-) darf man nicht auf den reinen Fußboden stellen. Sie stellen unmittelbar auf die tragenden Konstruktionen der Überdeckungen fest. An ihren Stellen opiranija und veranstalten die Anschlüsse zu ihm des Fußbodens die schallisolierten Verlegungen, die erhöhend die Schalldämmung der Konstruktion und den Prozess der Reparatur oder den Wechsel der Fußböden vereinfachen. /

können die Verlegungen aus proantisseptirowannych der Balken, der Streifen der holz-faserigen Platten, des mineralischen Filzes und anderer elastischer Materialien sein. Die unter der Belastung zusammengepresste Verlegung bis zur Dicke weniger 8 mm erfüllt swukosaschtschitnych die Funktionen nicht. Sind auch die Verlegung aus zwei Schichten tolja nicht effektiv. Im Anschluss der Scheidewände zu den Hauptmauern soll die Naht dicht prokonopatschen ein Filz sein, der in der Alabasterlösung angefeuchtet ist, und ist von der Lösung zugemacht. Die Interwohnungsscheidewände wäre es wünschenswert, sich die Wände nicht dicht aneinander anzuschließen, und, sie in den Falz der Hauptmauer zu führen. Beim Vorhandensein in den Überdeckungen des illegalen Raumes nach der ganzen Länge der Scheidewand veranstalten darin das senkrechte Zwerchfell aus dem Ziegel, dem Beton oder anderen Materialien, die den Vertrieb des Luftlärms aus einem Raum in anderes behindert. Die Dicke des Zwerchfelles soll nicht weniger als Dicke der Scheidewand sein.

die Scheidewand nicht empfehlenswert, bis zur Decke auf 10-15 mm hinzuführen. Den Spielraum zwischen der Scheidewand und der Decke sorgfältig sakonopatschiwajut vom Werg, das in der Alabasterlösung angefeuchtet ist, von der Lösung von beiden Seiten auf die Tiefe machen 20-30 mm zu, was die Schalldämmung von der Luft- und materiellen Versetzung des Lautes gewährleistet. /

die Befestigung der hölzernen Scheidewände zur Überdeckung verwirklichen mit der Hilfe bruskow, angeschlagen zum hölzernen Auftragen der Überdeckung von beiden Seiten der Scheidewand. Die Scheidewände aus den Paneelen und plitnych der Materialien festigen zu den Steinwänden von den Stahlkaulbarschen, die in die hölzernen Pfropfen einschlagen, die in den Anschlussstellen der Scheidewände zugemacht werden. /

festigen Krupnopanelnyje der Scheidewand zur Decke mit Hilfe der Stahlplatten; in den Platten der Überdeckung Meißel machen sarubki von der Tiefe 10-15 mm; die Platten unterbringen in die Falze, führen vom oberen Ende in sarubku ein und festigen vom Nagel zu brusku ober obwjaski des Skelettes des Paneels. /

Unter den Vorschüben das Paneel festigen gerade und figur- stahl- plankami, erfassend den Vorschub von zwei Seiten. Beim Zusammenfallen der Nahten zwischen den Platten der Überdeckung mit der Achse der Scheidewand aus den grossen Paneelen für ihre Befestigung verwenden die Montageschlingen der Scheidewände. An ihm befestigen den Draht 0 4 mm, versäumen in die Naht zwischen den Platten und festigen nach dem Oberteil der Platten.

die Tabelle 9. 

die Vergleichenden technisch-ökonomischen Kennziffern auf 1 m 2 der Interwohnungsscheidewände

die Konstruktion der Scheidewände die Dicke, mm die Masse, kg der Wert,
%
Postrojetschnaja der Arbeitsaufwand,% der Aufwand der Materialien
der Zement, kg pilenyj der Wald, m 3 der Gips, kg
Aus den keramischen Steinen 260 280 100 100 6    
Aus schlakobetonnych pustotelych der Platten mit der Luftschicht 230 215 87 70 26    
Aus den ununterbrochenen Gipsplatten mit luftig pro@slojkoj 210 192 83 70     180
Aus walz- gipsobetonnych (gipsoopilotschnych) der Paneele mit der Luftschicht 200 216 78 38   0,012 100

Bei der Reparatur und der Rekonstruktion des Gebäudes in einer Reihe von den Fällen ersetzen die gewöhnlichen Scheidewände mit den Scheidewänden in Form von den Schränken. Sie tragen zur Vergrößerung der freien Fläche der Wohnung bei. Das Skelett solchen Schrankes bilden aus drei Typen der Blöcke: wesentlich, stütz-, anschluss- (ober und unter). Die Stützblöcke (die Rahmen) stellen wraspor zwischen dem Fußboden und der Decke fest, und die querlaufenden Wände, des Deckels und des Flügels der Türen festigen zu den Zentraleinheiten. Die Spalten in den Anschlussstellen der Konstruktionen des Schrankes zum Fußboden und der Decke füllen die Gummiverlegungen aus und schließen von den Plinthen. Die Schränke öffnen sich auf zwei Seiten. Möglich auch die Einrichtung der einseitigen Schränke, die wie wand- verwenden.

In der Auswahl der herankommenden Variante der Lösung nach den Scheidewänden kann man die Daten nach den Interwohnungsscheidewänden, gebracht in der Tabelle 9 berücksichtigen.